Vision & Mission

Die ARHF möchte Leiden reduzieren und Gesundheit und Wohlbefinden fördern.

Es gibt ein wachsendes Bewusstsein dafür, dass die Bekämpfung von Krankheiten durch Pharmazeutika, abgesehen von Nebenwirkungen der Medikamente, auf längere Sicht zu noch ernsteren Erkrankungen führt, da der höhere Sinn und Zweck einer Krankheit nicht verstanden oder einfach übergangen wird. Heilen durch Resonanz gewinnt zunehmend an Bedeutung, denn es berücksichtigt und stärkt die Selbstheilungskräfte im Menschen; es basiert auf dem Verständnis, dass Krankheiten eine spezifische Rolle bei der kollektiven Entwicklung und der Entwicklung des Individuums spielen.

Die ARHF legt ihren Fokus auf die Erforschung der Gesetzmäßigkeiten, welche der Heilung mit Resonanz zugrundeliegen, und auf die Entwicklung von Heilresonanzen für alle möglichen Krankheiten. Darüber hinaus geht es auch um die Erforschung der Übertragung von Heilinformation auf verschiedenen Wegen, die Effektivität und um die Dokumentation der Erfahrungen.

ARHF bietet Training und Behandlung in Afrika und anderen Niedriglohnländern an, um effektiv epidemische Krankheiten, Traumata (PTBS) und chronische Krankheiten zu behandeln.

PC Resonanzen zu verordnen erfordert keine besonderen Fähigkeiten. Personen aus dem Gesundheitssektor können ohne Grundwissen der Homöopathie problemlos die Verschreibung solcher Resonanzen erlernen.

Auch die Behandlung chronischer Krankheiten gehört zur Aufgabe der ARHF. Allerdings benötigt die Fallaufnahme bei chronischer Krankheiten vermehrte Fähigkeiten. Gewöhnlich resultieren chronische Krankheiten aus vorangegangenen Infektionskrankheiten oder Traumata, die der Therapeut erkennen und vorrangig behandeln muss.

Die ARHF berücksichtigt, dass es bei jedem Heilungsprozess eine spirituelle, mentale, seelische und körperliche Dimensionen gibt und bezieht diese ganzheitliche Perspektive in ihre Therapie ein.